Nur wer (etwas) leistet, …

Es geht ins Detail! Da unser Oldtimer nun von Außen sowie Innen schon richtig Form angenommen hat, machen wir uns nun an die Feinheiten.

Nachdem wir das Material für unsere Zierleisten bekommen haben, wurden die entsprechenden Abschnitte rund um den Bus ausgemessen. Das erforderte natürlich höchste Präzision, da man nichts mehr rückgängig machen kann, sobald es zugeschnitten ist.

Natürlich konnten wir die Leisten dann nicht einfach montieren, diese mussten vorher bearbeitet werden. Mithilfe einer selbstgebauten Vorrichtung haben wir versucht, die Kurven so zu formen, dass sie sich wie eine zweite Haut an die Seiten des Busses schmiegen.

Mit viel Hitze, Kraft und Geduld haben sich diese „harten Hunde“ formen lassen, und wurden im Anschluss daran noch auf hochglanz poliert. Der dann wohl einfachste und letzte Schritt war das Montieren. Auch hier haben die KESSELflicker viel Gefühl an den Tag gelegt, um alles so an Ort und Stelle zu bringen, ohne dass sich etwas verzieht oder verkratzt wird.

Und das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen!

+++ Information: Bildmaterial wurde vor der Corona-Pandemie aufgenommen. +++

– DEIN AZUBI-PROJEKT TEAM

Du möchtest immer Up-to-Date bleiben und keinen Beitrag von uns verpassen?
Folge uns doch auf Instagram unter: www.instagram.com/azubi.projekt.kessel
oder der offiziellen Facebook-Seite der KESSEL AG.

Azubi Eva – Marketing-Team

Hallo, mein Name ist Eva. Ich habe im September 2017 meine Ausbildung zur Industriekauffrau bei der KESSEL AG begonnen.
Ich bin 17 Jahre alt und fahre in meiner Freizeit gerne Motorrad, mache Sport und bereise die Welt.

Im Projekt darf ich mich zusammen mit ein paar Kolleginnen um das Marketing des Azubi-Projekts kümmern. (Blog und Instagram)
Neben der Marketing-Arbeit restauriere ich wie alle anderen Azubis in dem Projekt natürlich auch den Bus.

Was mich motiviert hat bei diesem Projekt mitzumachen? Vor allem die Abwechslung zum Büroalltag und die Chance, neben meiner Ausbildung auch ganz andere Dinge für’s Leben zu erlernen.

Mein schönstes Erlebnis im Projekt war bis jetzt unser Team-Ausflug zum Kart fahren und meine Lieblingsarbeit: Teile des Busses zu grundieren.

– Dein Azubi-Projekt Team

Du möchtest immer Up-to-Date bleiben und keinen Beitrag von uns verpassen?
Folge uns doch auf Instagram unter: www.instagram.com/azubi.projekt.kessel
oder der offiziellen Facebook-Seite der KESSEL AG.