Tadaaaa – unsere neuen Treppeneinstiege !

Bei unserem vorderen Treppeneinstieg haben wir uns am Original orientiert und sogar die Original-Zierleisten wiederverwendet. Die Wände haben wir in einem schönen grün lackiert.

Damit der Einstieg hinten auch in den modernen Bereich passt, haben wir die Wände in der Wagenfarbe lackiert und die Zierleisten mit LED passend zu unserer Unternehmensfarbe eingebaut.

Die alten Bleche für hinten waren leider nicht mehr vorhanden, deshalb haben wir uns auch am Original orientiert.

Unser Vorstand hat sich persönlich um die neuen Bleche aus Edelstahl gekümmert und ist mit den Zeichnungen, die ein KESSELflicker  angefertigt hat, zum Lasern gefahren.

Hier einige Eindrücke für euch:

– DEIN AZUBI-PROJEKT TEAM

Du möchtest immer Up-to-Date bleiben und keinen Beitrag von uns verpassen?
Folge uns doch auf Instagram unter: www.instagram.com/azubi.projekt.kessel
oder der offiziellen Facebook-Seite der KESSEL AG.

Selfmade-Radkappen Häuser

Unsere Radkappen Häuser haben wir selbst gebaut. Unser Team hat so gut gearbeitet, dass kein Unterschied zum Original festzustellen ist. Die Radkappen selbst wurden natürlich blitzeblank gesäubert 😉

Seht selbst:

– DEIN AZUBI-PROJEKT TEAM

Du möchtest immer Up-to-Date bleiben und keinen Beitrag von uns verpassen?
Folge uns doch auf Instagram unter: www.instagram.com/azubi.projekt.kessel
oder der offiziellen Facebook-Seite der KESSEL AG.

Kleinteile lackieren

Nach der großen Lackierungsaktion Anfang 2020 mussten wir nachträglich am Ende des Jahres noch ein paar Kleinteile lackieren, unter anderem Seitenverkleidungen für den Innenraum sowie Teile der Sitzgestelle.

„Ich seh den BUS-Himmel…“

„Ich seh den BUS-Himmel…“

Endlich nimmt auch der Innenraum unseres Oldtimers Form an. Wir konnten Schritt für Schritt unseren Dachhimmel montieren, welchen wir bei der Firma Märkl in Karlshuld selbst neu „beledern“ durften. Den Beitrag dazu findet ihr hier:  „Beledern“ wie die Profis!

Für die Installation von Sound und Licht müssen einzelne Teile wieder abgenommen bzw. zum Teil nachgearbeitet werden, was für uns auch noch einmal zusätzliche Arbeit bedeutet.

Allerdings haben wir die Teile vorab bereits eingebaut, um zu sehen, ob sie trotz der neuen Schicht Kunstleder einwandfrei passen.

Mit Himmel ist das Ambiente im Bus gleich ein ganz anderes. Durch die helle Farbe (Creme-weiß) des Leders ist auch das Licht im Bus nun viel angenehmer.

+++ Information: Bildmaterial wurde vor der Corona-Pandemie aufgenommen. +++

– DEIN AZUBI-PROJEKT TEAM

Du möchtest immer Up-to-Date bleiben und keinen Beitrag von uns verpassen?
Folge uns doch auf Instagram unter: www.instagram.com/azubi.projekt.kessel
oder der offiziellen Facebook-Seite der KESSEL AG.

Mercedesstern polieren

⭐️ Unser Mercedes-Stern erstrahlt in neuem Glanz. ⭐️

Es war gar nicht so einfach den Stern zu polieren, damit er wieder glänzt wie neu! Hier war Geduld gefragt, aber es hat sich gelohnt: Findet ihr nicht auch?

 

– DEIN AZUBI-PROJEKT TEAM

Du möchtest immer Up-to-Date bleiben und keinen Beitrag von uns verpassen?
Folge uns doch auf Instagram unter: www.instagram.com/azubi.projekt.kessel
oder der offiziellen Facebook-Seite der KESSEL AG.