Wir helfen in der Produktion

Auch in Zeiten der Corona-Krise geben wir unser Bestes und helfen wo wir können ­­– nicht nur privat – sondern auch beruflich.

In dieser besonderen Situation möchten wir unsere Unterstützung zeigen: Ein paar Mitglieder der KESSELflicker haben sich dazu entschieden, in der Montage und in der Spritzerei der KESSEL AG auszuhelfen. Hier unterstützen sie die Mitarbeiter bei der täglichen Arbeit, damit unsere Kunden auch weiterhin pünktlich ihre Ware bekommen.

Da nun in vielen Abteilungen weniger zu tun ist und auch die Arbeit an unserem Bus an den Freitagen wegfällt, verschwenden wir keinen Arbeitskraft, sondern helfen aktuell aus, wo Hilfe im Unternehmen benötigt wird.

Das ganze Team der KESSELflicker wünscht euch ganz viel Gesundheit und viel Kraft in dieser Zeit.

#staysafe #stayhome #gemeinsamgegencorona #KESSELflickerAushilfskäfte

– Dein Azubi-Projekt Team

Du möchtest immer Up-to-Date bleiben und keinen Beitrag von uns verpassen?
Folge uns doch auf Instagram unter: www.instagram.com/azubi.projekt.kessel
oder der offiziellen Facebook-Seite der KESSEL AG.

Retro Classics 2020

Die Oldtimer-Messe Retro Classics in Stuttgart war letztes Jahr ein voller Erfolg für das Team der KESSELflicker.

Unser Plan war es, 2020 euch unseren fertigen Bus zu präsentieren zu können.

Leider konnten wir unseren Plan nicht realisieren und werden aus diesem Grund dieses Jahr nicht an der Retro Classics in Stuttgart teilnehmen.

Wir sind uns aber alle sicher – 2019 war zwar das erste – aber nicht letzte Mal für die Oldtimer Crew in Stuttgart!

– Dein Azubi-Projekt Team

Du möchtest immer Up-to-Date bleiben und keinen Beitrag von uns verpassen?
Folge uns doch auf Instagram unter: www.instagram.com/azubi.projekt.kessel
oder der offiziellen Facebook-Seite der KESSEL AG.

Lackieren (2/2)

Die wichtigsten Infos zu unserem Meilenstein Lackieren habt ihr bereits!

Hier zeigen wir euch noch ein paar Eindrücke von unserem Lackier-Team.

– Dein Azubi-Projekt Team

Du möchtest immer Up-to-Date bleiben und keinen Beitrag von uns verpassen?
Folge uns doch auf Instagram unter: www.instagram.com/azubi.projekt.kessel
oder der offiziellen Facebook-Seite der KESSEL AG.

Nach dem Grundieren geht’s ans Lackieren (1/2)

Nach der Grundierung ging’s ans Lackieren.

Der Bus wurde insgesamt mit drei Schichten lackiert. Für diese Arbeit hat sich das Team Außenhaut unter der Woche immer wieder für ein paar Stunden in der Werkstatt getroffen.

Insgesamt haben wir 28 Liter Lack verbraucht.

Das ganze hat, inklusive „Aushärtungprozess“, um die 2 Wochen gedauert. Allein die Anbauteile, wie Klappen und Türen, haben die selbe Fläche wie ein ganzes Auto.

Natürlich blieb uns folgender Fall nicht erspart: Beim Zusammenbau bemerken wir erst, dass z. B. ein Griff auftaucht, der noch in Originalfarbe war. Das müssen wir auch noch Lackieren.

Ein paar Eindrücke für euch: 

– Dein Azubi-Projekt Team

Du möchtest immer Up-to-Date bleiben und keinen Beitrag von uns verpassen?
Folge uns doch auf Instagram unter: www.instagram.com/azubi.projekt.kessel
oder der offiziellen Facebook-Seite der KESSEL AG.

Weihnachtsfeier der KESSELflicker

Endlich ist sie da – die Adventszeit!

Die KESSELflicker Crew hat sich zur alljährlichen Weihnachtsfeier getroffen. 

Getroffen haben wir uns am Abend in Ingolstadt um gemeinsam zu essen.
Unser Vorstand, Hr. Tiemt, hielt noch eine kurze Rede und dann war die Weihnachtsfeier auch offiziell eröffnet. 

Nach langer Überlegung wussten wir auch endlich, was wir essen wollten. Von Schnitzel mit Bratkartoffel über Rinderlendensteak war alles war dabei. 

Außerdem durften wir uns über ein kleines Weihnachtsgeschenk freuen. Eine Tasse mit KESSELflicker Logo und einen Schoko-Weihnachtsmann.

Wir haben dieses Jahr noch einmal Revue passieren lassen und freuen uns schon darauf, was uns nächstes Jahr alles erwartet. 

– Dein Azubi-Projekt Team

Du möchtest immer Up-to-Date bleiben und keinen Beitrag von uns verpassen?
Folge uns doch auf Instagram unter: www.instagram.com/azubi.projekt.kessel
oder der offiziellen Facebook-Seite der KESSEL AG.