Geschichte unseres Busses Part I

Unser Mercedes Oldtimerbus wurde am 30. September 1970 vom Wirtschaftsverwaltungsamt der hessischen Polizei in Wiesbaden zugelassen. Er diente als Mannschaftsbus der Polizei bei Großveranstaltungen. Anscheinend wurde er auch bei der Fußballweltmeisterschaft 1974 eingesetzt.

Nach 16 Dienstjahren und nur 47.410 km hatte er seinen Zweck erfüllt. Er wurde 1986 außer Dienst gestellt und im selben Jahr im Rahmen einer Auktion zum Verkauf angeboten.

Einer Busunternehmer aus Fischbachau bei Miesbach, hat den Bus kurz entschlossen für 18.000 DM  ersteigert. Einen zweiten Bus hatte er als Ersatzteilspender ebenfalls erworben.
Unser Bus sollte, wegen der geringen Leistung, als Kostengünstiger Schulbus umgebaut werden.

So war jedenfalls der Plan…

Neugierig was ist mit dem Bus später passiert? Dann lies weiter!   > Geschichte unseres Busses Part II

– Dein Azubi-Projekt Team

Du möchtest immer Up-to-Date bleiben und keinen Beitrag von uns verpassen?
Folge uns doch auf Instagram unter: www.instagram.com/azubi.projekt.kessel
oder der offiziellen Facebook-Seite der KESSEL AG.

World of TANK

Der Tank ist fertig!

Wir sind sehr froh, da laut Ernst Ferstl die Treppe zum Erfolg aus vielen kleinen Schritten besteht.

Abschleifen des Tanks

Hier habt ihr noch ein kurzes Video vom Lackieren:

Viel Spaß beim Anschauen. 🙂

– Dein Azubi-Projekt Team

Du möchtest immer Up-to-Date bleiben und keinen Beitrag von uns verpassen?
Folge uns doch auf Instagram unter: www.instagram.com/azubi.projekt.kessel
oder der offiziellen Facebook-Seite der KESSEL AG.

… bis die Funken fliegen! Schweißschulung

Schweißen will gelernt sein.

Da wir Azubis so viel wie möglich selbst an unserem Bus machen wollen, müssen wir natürlich auch Schweißen können.

Hierfür haben wir eine richtige Schulung bekommen.

Eine gelegene Abwechslung für uns, die käufmännischen Azubis der KESSEL AG.

Natürlich haben wir auch ein paar Eindrücke für dich.

Dein Azubi-Projekt Team

Du möchtest immer Up-to-Date bleiben und keinen Beitrag von uns verpassen?
Folge uns doch auf Instagram unter: www.instagram.com/azubi.projekt.kessel
oder der offiziellen Facebook-Seite der KESSEL AG.

Teamvorstellung

Heute wollen wir dir unser Crew etwas näher bringen. Einen kleinen Einblick hast du schon bekommen, nun wollen wir uns aber richtig bei dir vorstellen:

Wer sind wir? Wie heißen wir? Welche Rollen gibt es diesen Projekt, und welche werden von wem übernommen?

Unser Team hat sich in den letzten Wochen etwas vergrößert.

Wir sind nun 16 Auszubildende und 11 Ausbilder!

Allgemeine Vorstellung

Auszubildende

Von links nach rechts in der ersten Reihe:

Nihad, Sebastian, Bastian (Technischer Redakteur),  Susanne  (Einkäuferin),  Corinna (Azubi Projektleiterin und Innendesignerin),  Ramona (Controllerin)

Von links nach rechts in der hinteren Reihe:

 Alessio ,  Nico (hat das Projekt verlassen, da er sich für ein Studium entschieden hat),  Jonas Leon (Innendesigner),  Florian Eva (Marketing),  Janine (Marketing),  Kevin,  Phillip (Werkstattverantwortlicher)

Nicht auf dem Bild vorhanden:

Leonie  (IT Unterstützung) und  Stefan  unsere neugewonnene Unterstützung.

Die verschiedenen Bezeichnungen, die du in den Klammern hinter dem Namen findest, sind die verschiedenen Rollen in unserem Projekt. Das bedeutet beispielsweise, dass die Susi (Widmann Susanne ) für alles zuständig ist, was für das Azubi-Projekt eingekauft werden muss oder der Phillip (Laux Phillip) als Werkstattverantwortlicher dafür zuständig ist, dass unsere Werkstatt immer in einem Top Zustand ist.

Wir haben zwar alle unterschiedliche Aufgabenbereiche in unserem Projekt, jedoch haben wir auch alle eine gemeinsame Aufgabe: unseren Bus restaurieren. Teamarbeit ist unsere oberste Priorität!

– Dein Azubi-Projekt Team

Du möchtest immer Up-to-Date bleiben und keinen Beitrag von uns verpassen?
Folge uns doch auf Instagram unter: www.instagram.com/azubi.projekt.kessel
oder der offiziellen Facebook-Seite der KESSEL AG.